Klassenfahrten | St. Michaelturm

Klassenfahrten

Tage religiöser Orientierung (TrO)


Tage religiöser Orientierung (TrO)

Die Schülerinnen und Schüler werden im Alltag, durch viele verschiedene Einflüsse geprägt: Freundeskreis – Schule – Familie – Hobbies – Medien. Alles verlangt nach einer Stellungnahme und Präsenz. Die Leistungsansprüche steigen und die Pluralität der Gesellschaft nimmt zu. Doch was ist wirklich wichtig im Leben? Welche Fragen benötigen Zeit zum Nachdenken, Reden, Austauschen, Erleben? Wo können die Schülerinnen und Schüler zur Ruhe kommen?

Tage religiöser Orientierung können solch ein Ort sein. Eine Auszeit aus dem Alltag. Die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler und somit ihre Themen werden zum Thema der Tage. Lesen Sie hier mehr über unser Konzept.

Hier finden Sie unser Programm 2017 zum Download.

 

inTRO the Wild


“inTRO the WILD“ ist eine Modellvariante des schulpastoralen Angebots „Tage religiöser Orientierung“.
Sowohl pädagogische Grundlagen, als auch Ziele von „inTRO the WILD“ sind analog zum TrO Konzept zu verstehen.

Das „inTRO the WILD“ Konzept versteht sich als natur- und wildnispädagogischer Ansatz. Die Rahmenbedingungen für die Schüler und Schülerinnen verändern sich:
Es wird in Zelten übernachtet, Strom ist Tabu, Gekocht wird eigenständig, Wärmequellen sind einzig die Sonne und das Feuer.

Die ultimative Auszeit vom digitalen Zeitalter!
Rückbesinnung auf das Wesentliche in Verbindung mit den Fragen, Hoffnungen, Wünschen und Ängsten der Menschen!

Das Leben in und mit der Natur ermöglicht den Teilnehmer/innen hierzu einen besonderen Blick auf das Thema Schöpfung.
Elemente aus der initiatischen Prozessbegleitung und Visionssuche fließen in den Kurs ein und eröffnen einen Zugang zu den eigenen Lebensthemen.

Der Ausgangspunkt dieser Arbeit ist, dass Schülerinnen und Schüler im Alltag durch viele verschiedene Einflüsse geprägt werden: Freundeskreis – Schule – Familie – Hobbies – Medien. Alles verlangt nach einer Stellungnahme und Präsenz. Die Leistungsansprüche steigen und die Pluralität der Gesellschaft nimmt zu. Doch was ist wirklich wichtig im Leben? Welche Fragen benötigen Zeit zum Nachdenken, Reden, Austauschen, Erleben? Wo können die Schülerinnen und Schüler zur Ruhe kommen?

Tage religiöser Orientierung (inTRO the WILD) können solch ein Ort sein. Eine Auszeit aus dem Alltag.
Die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler und somit ihre Themen werden zum Thema der Tage.

Hier finden Sie unser Programm 2017 zum Download.

 

Manege frei...


Manege frei...

Sowohl Kinder als auch Erwachsene, zieht der Zirkus in seinen magischen Bann. Hier fliegen Keulen, Bälle, Diabolos und Tücher, es wirbeln Teller durch die Luft, Seiltänzerinnen balancieren auf dem Seil, Clowns bringen das Publikum zum Lachen und ein Zauberer bringt alle ins Staunen. Es spielt Musik und die Manege wird mit bunten Lichtern beleuchtet, das Publikum umrundet den Manegen Teppich und die Teilnehmenden werden zu Stars.

Genau dies lässt sich als Gruppe, in der Jugendbildungsstätte St. Michaelturm erleben. Hier heißt es: in eine andere Rolle schlüpfen, meine eigenen Stärken finden, eine Zirkusshow auf die Beine stellen und gestärkt durch die Gruppe und mein eigenes Können den Applaus des Publikums genießen!

Hier finden Sie unser Programm 2017 bei 3 Tagen Aufenthalt zum Download.

Hier finden Sie unser Programm 2017 bei 5 Tagen Aufenthalt zum Download.

Natur hautnah erleben


Natur hautnah erleben

Der St. Michaelturm ist umgeben von Wiesen, Wäldern und Feldern, die Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern in unserem Programm, auf die unterschiedlichste Weise mit Naturrallye, Geländespielen oder Schatzsuche erkunden können. Die Natur ist ein wundervoller Ort. Hier entdecken wir überall Leben, im Boden, in Pflanzen und Tieren. Immer wieder verändert sich die Natur um uns herum und bietet uns neben einem großartigen Lebensraum auch Ruhe und Erholung.

Hier finden Sie unser Programm 2017 bei 3 Tagen Aufenthalt zum Download.

Hier finden Sie unser Programm 2017 bei 5 Tagen Aufenthalt zum Download.

 

 

Warum fahren Kühe eigentlich Karussell?


Warum fahren Kuehe eigentlich Karussell?

Nah dran“ ist Thema auf dem Hof. Kühe, Katzen, Ponys, Hühner und noch weitere Tiere dürfen gestreichelt und geführt werden. Einmal auf dem Trecker sitzen oder frische Milch trinken, auch dies ist hier möglich. Der Bauer zeigt seinen Hof, erklärt, welche Arbeiten anfallen und wie seine Tiere leben.
Beim Besuch in der Tönisberger Bockwindmühle erfahren die Kinder aus den Erzählungen des Mühlenführers, wie einst der Müller des Dorfes das Korn gemahlen hat

Hier finden Sie unser Programm 2017 bei 3 Tagen Aufenthalt zum Download.

Hier finden Sie unser Programm 2017 bei 5 Tagen Aufenthalt zum Download.

 

Kennenlerntage für Schulklassen


Kennenlerntage für Schulklassen

Ein neues Schuljahr heißt oft auch: neue Gesichter sehen, neue Lehrer bekommen und sich auf viele neue & unbekannte Dinge einlassen. Dies ist nicht immer leicht für jeden und die Kennenlerntage bieten die Möglichkeit, in einem besonderen Rahmen aufeinander zuzugehen und sich besser kennenzulernen.

Ziel ist es, eine neue Klassengemeinschaft zu bilden und zu erleben, Beziehungen zu knüpfen und eine Kultur der konstruktiven Auseinandersetzung zu finden.

Hier finden Sie unser Programm 2017 der Tage zum Download.

Vom Abenteuer zum Teamwork


Bei diesem Programm geht es um die Stärkung der Klassengemeinschaft.

Mit Hilfe von konstruierten „Abenteuern“ soll die Klasse sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen, sich gegenseitig Unterstützung geben und niemanden zurücklassen und gemeinsam vermeintlich große Hindernisse zu überwinden. Eine Stärkung der Kommunikation innerhalb der Klasse und die Förderung der Zusammenarbeit stehen im Mittelpunkt dieses Programms.

Hier finden Sie unser Programm 2017 der Tage zum Download.

 

Gewaltprävention


Gewaltprävention

Wir stärken Kinder und Jugendliche, indem wir sie dabei unterstützen, Vertrauen in die persönliche Wahrnehmung von eigenen Grenzen aufzubauen. Zugleich vermitteln wir Strategien, wie sie sich gegen Übergriffe wehren können. Dabei gilt es Grenzen frühzeitig zu setzen bevor die aufkommende Wut zu einem Kontrollverlust führen kann. Uns ist wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen in Simulationen Selbstwirksamkeit erfahren und ohne Angst auf unangenehme Situationen vorbereitet werden.

Die Kinder und Jugendliche werden dafür sensibilisiert, dass sie ein hohes Maß an Verantwortung für ihr Umfeld tragen. Im Klassenverband werden die Einflussmöglichkeiten jedes Einzelnen für eine angenehme Klassenatmosphäre spürbar.

Hier finden Sie unser Programm 2017 Oak Island, Klassen 3-5 zum Download.

Hier finden Sie unser Programm 2017 "Nicht mit mir!" , Klasse 6-8 zum Download.

 

Module


Unsere Module (je ca. 2,0 - 2,5 Stunden) können Sie sich für Ihren Aufenthalt frei zusammenstellen.

Mission Impossible

Geeignet für Kinder bis etwa 11 Jahren in Klassen, Vereinen, Verbänden, Kinderchören, Kirchengruppen und Sportmannschaften.

Ein abenteuerliches Programm, mit verschiedenen Team-Aktionen und kooperativen Spielaktionen eingepackt in die Rahmengeschichte einer Agenten-Ausbildung.
Ein Halbtages-Programm (ca. 2,5 Stunden) voller neuer Erlebnisse.

Hier finden Sie das Programm 2017 des Moduls zum Download.

Team-Challenge

Geeignet für Kinder (ab 12 Jahren), Jugendliche und junge Erwachsene in Klassen, Vereinen, Verbänden, Kinderchören, Kirchengruppen und Sportmannschaften.

Die „Team-Challenge“ ist eine besondere Herausforderung für die ganze Gruppe.
Sich aufeinander einlassen, als Team zusammenarbeiten, Hilfe leisten und annehmen – all das sind wichtige Punkte, ohne die diese Aufgaben nicht gemeistert werden können.Ein Halbtages-Programm (ca. 2,5 Stunden) voller neuer Erlebnisse.

Hier finden Sie das Programm 2017 des Moduls zum Download.

 

Action-Bound

Geeignet für Kinder (ab 12 Jahren), Jugendliche und junge Erwachsene in Klassen, Vereinen, Verbänden, Kinderchören, Kirchengruppen und Sportmannschaften

Eine spannende und lustige Tablet-Ralley auf dem Gelände des St. Micahelturms.
Ein Halbtages-Programm (ca. 2,5 Stunden) voller neuer Erlebnisse

Hier finden Sie das Programm 2017 des Moduls zum Download.

Niedrigseilgarten

Der Niedrigseilgarten bietet eine besondere Herausforderung für die ganze Gruppe.
Sich einlassen, als Team arbeiten, Hilfe leisten und annehmen – all das sind wichtige Punkte, ohne die diese Aufgabe nicht gemeistert werden kann.

Hier finden Sie das Programm 2017 des Moduls zum Download.

Helden gesucht - Erste Hilfe Kurs

Wie werde ich zum Retter in der Not?

In unserem erste Hilfe Kurs lernen die Teilnehmenden ganz praktisch was im Fall der Fälle zu tun ist.

Hier finden Sie das Programm 2017 des Moduls zum Download.

Intuitives Bogenschießen

Draußen in der Natur sein, etwas Neues, Abenteuerliches erleben, ohne technische Hilfsmittel schießen und zur inneren Ruhe, Ausgeglichenheit und Konzentration finden. Dies lässt sich beim intuitiven Bogenschießen am St. Michaelturm erfahren.

Hier finden Sie das Programm 2017 des Moduls zum Download.