St. Michaelturm | Jugendbildungsstätte

 

Herzlich Willkommen!

 

Willkommen auf der Internetseite der Jugendbildungsstätte St. Michaelturm.

Am Niederrhein, umgeben von Feldern, Wäldern und Wiesen liegt unsere Bildungsstätte mit ihrem ausgebauten Mühlenturm.
Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen und Euch unser Haus und Gelände vor, geben Einblicke in unsere Programmangebote und bieten die Möglichkeit, per Internet weitere Informationen anzufordern oder Belegungsanfrage zu senden.

Viel Vergnügen und auf ein Wiedersehen in Schaephuysen.

 

Aktuelle Stellenausschreibungen

Pädagogische Fachkraft für die Tage religiöser Orientierung (m/w)

Zur Unterstützung und Weiterentwicklung unserer pädagogischen Arbeit suchen wir schnellstmöglich, spätestens bis zum 01.09.2017 eine Pädagogische Fachkraft für die Tage religiöser Orientierung (m/w).

Hier finden Sie die Stellenausschreibung zum Download.

 

Theologische Fachkraft für die Tage religiöser Orientierung (m/w)

Zur Unterstützung und Weiterentwicklung unserer theologischen Arbeit suchen wir schnellstmöglich, spätestens bis zum 01.09.2017 eine Theologische Fachkraft für die Tage religiöser Orientierung (m/w).

Hier finden Sie die Stellenausschreibung zum Download.

 

Bundesfreiwilligen Dienst -BFD (m/w)

Viele junge Erwachsene fragen sich: „Schule vorbei – was nun?“ Die Antwort könnte ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der Jugendbildungsstätte St. Michaelturm sein.

Durch die verschiedenen Arbeitsbereiche im St. Michaelturm gestaltet sich das BFD Jahr sehr vielfältig. Neben dem Hauptarbeitsbereich der Hausmeisterei, wird auch eine Vielzahl von Erfahrungen in der Pädagogik und in der Hauswirtschaft gesammelt.

Für das kommende „Schuljahr“ 2017/2018 sucht die Jugendbildungsstätte ab dem 01.08.2017 einen jungen Erwachsenen, der seinen BFD im St. Michaelturm absolvieren möchte.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung zum Download.

Programmneuheiten 2017

 

InTRO the wild für Schulklassen

“inTRO the WILD“ ist eine Modellvariante des schulpastoralen Angebots „Tage religiöser Orientierung“.
Sowohl pädagogische Grundlagen, als auch Ziele von „inTRO the WILD“ sind analog zum TrO Konzept zu verstehen.

Das „inTRO the WILD“ Konzept versteht sich als natur- und wildnispädagogischer Ansatz. Die Rahmenbedingungen für die Schüler/innen verändern sich: Es wird in Zelten übernachtet, Strom ist Tabu, Gekocht wird eigenständig, Wärmequellen sind einzig die Sonne und das Feuer.

Die ultimative Auszeit vom digitalen Zeitalter!
Rückbesinnung auf das Wesentliche in Verbindung mit den Fragen, Hoffnungen, Wünschen und Ängsten der Menschen!

Das Leben in und mit der Natur ermöglicht den Teilnehmer/innen hierzu einen besonderen Blick auf das Thema Schöpfung.
Elemente aus der initiatischen Prozessbegleitung und Visionssuche fließen in den Kurs ein und eröffnen einen Zugang zu den eigenen Lebensthemen.

Der Ausgangspunkt dieser Arbeit ist, dass Schülerinnen und Schüler im Alltag durch viele verschiedene Einflüsse geprägt werden: Freundeskreis – Schule – Familie – Hobbies – Medien. Alles verlangt nach einer Stellungnahme und Präsenz. Die Leistungsansprüche steigen und die Pluralität der Gesellschaft nimmt zu. Doch was ist wirklich wichtig im Leben? Welche Fragen benötigen Zeit zum Nachdenken, Reden, Austauschen, Erleben? Wo können die Schülerinnen und Schüler zur Ruhe kommen?

Tage religiöser Orientierung WILD können solch ein Ort sein. Eine Auszeit aus dem Alltag.
Die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler und somit ihre Themen werden zum Thema der Tage.

weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Klassenfahrten

 

 

Intuitives Bogenschießen

Draußen in der Natur sein, etwas Neues, Abenteuerliches erleben, ohne technische Hilfsmittel schießen und zur inneren Ruhe, Ausgeglichenheit und Konzentration finden. Dies lässt sich beim intuitiven Bogenschießen am St. Michaelturm erfahren.

Einführung in das „Intuitive Bogenschießen“

• Geschichte des Bogenschießens
• Materialkunde
• Praxisanleitung: Stand, Haltung, Atmung, Spannung, Fokus
• „Ausprobieren und Korrigieren“
• Schussabläufe trainieren
• Spiele und Wettkämpfe an der Zielscheibe
• Vertiefung der praktischen Ebene durch mehrfache Wiederholungen
• Perspektivwechsel + Vertrauensstärkung
• Ausgiebige Reflexion auf die persönliche Lebenssituation (Welchen Stand nehme ich
im meinem Leben ein? Wo sind Spannungen? Kann ich Loslassen? Welchen Zielen    verfolge ich? …)

weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Klassenfahrten