Nachhaltigkeit am St. Michaelturm

Als Jugendbildungsstätte ist es uns am St. Michaelturm ein großes Anliegen, unsere Schritte mit Blick auf die nachfolgenden Generationen zu gehen. Schließlich möchten wir unseren Gästen langfristig einen angenehmen und abenteuerlichen Aufenthalt inmitten unserer schönen Natur ermöglichen. Wir beschäftigen uns fortlaufend mit Möglichkeiten, wie wir noch umweltfreundlicher Arbeiten können. Ein paar unserer Beiträge zum Umweltschutz können Sie hier nachlesen.

"Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern."

Afrikanisches Sprichwort

In diesem Sinne möchten wir handeln und freuen uns über jede*n Besucher*in, der*die uns dabei hilft, unseren Planeten zu schützen.

Vegetarisches Mittagessen

Seit 2022 erwartet Sie an Dienstagen, Donnerstagen und Samstagen je ein vegetarisches Mittagessen. So senken Sie mit uns gemeinsam die Umweltbelastung, die durch die Fleischproduktion entsteht. Unsere Küche wird Sie überzeugen - vegetarisches Essen ist sehr vielseitig und schmackhaft!

Getränke

In 2021 haben wir uns vom Einwegplastik verabschiedet. Die Softgetränke werden seitdem in wiederverwendbaren Hartplastikflaschen und das Sprudelwasser in Glasflaschen angeboten.

Natürlich wird bei uns nur Fairtrade Kaffee verbrüht, ist doch logisch.

Mülltrennung im St. Michaelturm

Seit 2021 gibt es in unseren Zimmern keine Mülleimer mehr (ausgenommen Hygieneeimer im Badezimmer). Stattdessen haben wir in den Fluren Mülltrennsysteme aufgestellt. Sie helfen uns dabei, die Umwelt zu schonen, indem Sie die von uns aufgestellten Mülltrennsysteme gemäß der Beschriftung nutzen. Somit können die entsorgten Stoffe besser wiederverwertet werden und bei der Müllverbrennung werden weniger giftige Gase freigesetzt, die die Umwelt belasten. Ganz nebenbei haben wir so auch eine bessere Luftqualität, je mehr Menschen den Müll trennen.

Strom/Energie

Natürlich brauchen wir jede Menge Strom in unserer Jugendbildungsstätte: Für die Küche mit den Kühlhäusern, die Beamer in den Seminarräumen oder das Ladegerät für die Handys der Gäste. Seit Anfang 2020 setzen wir bewusst auf Ökostrom.

Unsere Heizung läuft noch mit Flüssiggas, langfristig wollen wir das aber ändern. Energie ist eine knappe und wertvolle Ressource. Wie können Sie uns als Gäste beim Energiesparen helfen? Zum Beispiel Fenster schließen und Licht ausmachen, wenn der Raum verlassen wird.

Seminararbeit

Unsere Seminararbeit wird stetig auf Umweltaspeke überprüft und optimiert. So werden beispielsweise wiederbefüllbare Flipchartmarker, abwischbare und neu beschreibbare Plakate sowie Moderationskarten und Kork-Tafelwischer mit Ersatz-Filzaufsätzen eingesetzt, um Ressourcen zu sparen.

Anreise mit dem Fahrrad oder zu Fuß wird belohnt

Sie reisen mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu Ihrem Aufenthalt am St. Michaelturm an? Das finden wir super und möchten es belohnen. Geben Sie uns einfach bis zu einer Woche vor Ihrer Anreise Bescheid (info@michaelturm.de oder 02845/9846971), dass Sie umweltfreundlich anreisen. In diesem Fall erwartet Sie bei Ihrer Ankunft exklusiv ein an die Witterung und Jahreszeit angepasstes Begrüßungsgetränk. Ihre Fahrräder können Sie an unseren Fahrradständern abstellen und anschließen.

Nachhaltigkeitsprojekte

Regelmäßig nehmen wir an Nachhaltigkeitsprojekten teil. In 2021 haben wir beispielsweise an der Fairen Woche teilgenommen und werden dies auch wieder im September 2022 tun. Außerdem haben wir im Mai 2022 am Umweltfestival auf der Wasserburg Rindern teilgenommen.

Neben Projekten anderer Veranstalter setzen wir auch hausintern Aktionen in die Tat um, die sich mit verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen befassen. Beispielsweise haben wir 2021 im Rahmen der Bundestagswahl verschiedene Aspekte des Umweltschutzes mit den verschiedenen Thesen der politischen Parteien aufbereitet und unseren Gästen zur Auseinandersetzung zur Verfügung gestellt.